+49 2381 1491990

Mo.: 12 – 18 Uhr
Di. – Fr.: 9 – 11 Uhr

Mo. – Fr.: 8:00 – 20:00

Termine nach Vereinbarung

Die Psyche Rund um die Geburt

Peripartale psychische Beeinträchtigung

Depression und Angststörungen rund um die Geburt
 
Statt Mutterglück – Tränen, Angst und Schuldgefühle
Um die 100.000 Mütter leiden jedes Jahr in Deutschland im Zusammenhang mit der Geburt ihres Kindes unter psychischen Beeinträchtigungen. In meiner Praxis können Betroffene und ihre Angehörigen Beratung, Begleitung und Therapie erfahren. 
Darüberhinaus gibt es die Möglichkeit sich der bei mir in den Räumlichkeiten stattfindenen „Selbsthilfegruppe Schatten und Licht Hamm“ anzuschließen.

Trauernde
Eltern

Der Verlust des Kindes während der Schwangerschaft-/ Geburtsphase ist für alle Eltern ein schicksalhaftes Ereignis, welches allein oft nur schwer zu verarbeiten ist. Psychologische Beratung und Begleitung der Elternteile in der Trauerphase kann helfen, jeweils unterschiedliche Trauerbedürfnisse wahrzunehmen und zu akzeptieren, um dann  gemeinsam diese schwierige Phase zu verarbeiten.

Geburtstrauma

Wenn die Entbindung zum Alptraum wird
 
Geburtstrauma bei Müttern
Für manche Frauen ist die Geburt ihres Babys ein traumarisierendes Ereignis. Komplikationen, sehr kurze oder sehr lange Geburtsphase, unmenschliche Behandlung im Krankenhaus, schlechte Vorbereitung, naive Vorstellungen über die Geburt… können Ursache für eine seelische Verletzung sein.
Die betroffenen Frauen müssen ständig an die Geburt denken, bei körperlicher oder emotionaler Nähe sind sie sehr empfindlich, weinen ohne sichtbare Gründe, sind schnell gereizt oder ängstlich. Oft heilt die Zeit solche Wunden nicht. Es ist wichtig für die Betroffene so schnell wie möglich, professionelle Hilfe zu suchen, um gesund die neue Lebensphase als Mutter so zu gestalten, wie es gewünscht war.
 
Geburtstrauma bei Vätern
Auch für Männer kann eine Geburt ein traumatisches Erlebnis werden. Sie sind körperlich nicht beteiligt, so können sie jedes Detail wahrnehmen und speichern. Sie können sich hilflos oder handlungsunfähig fühlen bei den Maßnahmen der Hebammen und Ärzte. Bei manchen Vätern können die gespeicherten eigenen Gefühle/Erinnerungen schwierig zu verarbeiten sein. Auch da wäre professionelle Hilfe ratsam, um die Vaterrolle ausgeglichen einnehmen zu können.
 
In sich ruhende Eltern können eine optimale Bindung zu Ihrem Kind aufbauen.

Geburtsvorbereitung

Die Geburt ist unter anderem auch eine starke körperliche Anstrengung. In diesem Kurs lernen Sie, wie sie ihren Körper am besten mental unterstützen können um ihre Energie fokussiert einzusetzen und somit in allen Phasen der Geburt souverän und kontrolliert zu agieren. Für Ihre individuellen Fragen ist immer Raum und Diskretion gegeben.

Dieser Kurs vermittelt Methoden, die das Gleichgewicht eines Menschen wieder herstellen sollen. Damit bauen Sie Bewältigungs- und Erholungskompetenzen auf und erlangen so einen besseren Umgang mit alltäglichen Belastungen und gehen gelassener mit Stress um.

Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

Bei Ängsten oder psychischen Beeinträchtigungen während der Schwangerschaft biete ich therapeutische Unterstützung und Begleitung nach individueller Absprache an, wenn gewünscht und von der Geburtseinrichtung erlaubt, auch während der Geburt.